Irrkartengenerator

Aus KaroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Irrkartengenerator ist ein von Jody geschriebener Kartengenerator. Aktuell ist er nicht in Karopapier eingebunden.

Streckenverlauf

Der Generator erstellt eine Irrkarte für Nachtrennen. Die Karte setzt sich aus mehreren gleich großen, rechteckigen Räumen zusammen, deren Begrenzungen auch bei Dunkelheit sichtbar sind. Nur ob die Passagen zwischen den Räumen versperrt sind oder nicht ist nicht zu erkennen. Der Startraum befindet sich oben links, das Ziel unten rechts. Eine beliebige Anzahl an Checkpoints kann auf die weiteren Räume verteilt werden. Die Räume im Zentrum der Karte sind immer versperrt um zu verhindern, dass der kürzeste Weg meistens diagonal durch die Karte führt.

Zunächst wird ein System mit einem Lösungsweg und mehreren Abzweigungen mit kurzen Irrwegen erstellt. Die Sackgassen sind dabei absichtlich kurz gehalten, damit ein Fahrer, der sich für die falsche Abzweigung entschieden hat, nicht zu viel Rückstand bekommt. Danach wird ggf. ein bestimmter Anteil der Sackgassen aufgebrochen, sodass man eine Karte mit vielen, wenig oder auch völlig ohne Sackgassen haben kann.


Parameter

Folgende Parameter bestimmen den Verlauf der Strecke und das Aussehen der Karte.

  • Anzahl der Startplätze - Die Startplätze werden immer als Diagonalen durch den Startraum gezogen, bis entweder die gewünschte Anzahl der Startplätze erreicht ist oder alle möglichen Plätze belegt sind. Somit werden meistens mehr Startplätze generiert als benötigt.
  • Anzahl der Räume - Der erste Wert bestimmt die Anzahl der Räume in x-Richtung, der zweite in y-Richtung.
  • Raumgröße - Je ein Wert für die Innenabmessung der Räume in x- bzw. y-Richtung.
  • aufgebrochene Sackgassen - Ein Wert zwischen 0 und 100 bestimmt wieviel Prozent der generierten Sackgassen aufgebrochen wird. Bei einem Wert von 100 hat die Karte keine Sackgassen, d.h. jeder Raum hat mindestens zwei Ausgänge.
  • Anzahl der CPs - In den Sackgassen können 1 bis 9 CPs verteilt werden. Dies geschieht bevor die Sackgassen aufgebrochen werden, weshalb sich die CPs nachher nicht gezwungenermaßen in einer Sackgasse befinden.
  • "Zufallsvorgabe" - aus diesem Parameter wird die "zufällige" Zahlenfolge bestimmt; somit generiert der Kartograph mit gleichen Parametern immer die gleiche Strecke

Beispielkarten

Karte mit 7×7 großen Räumen und 9 CPs. Alle Sackgassen wurden aufgebrochen, damit mehrere Lösungswege möglich sind. Irrkarten-001.png

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge