Diskussion:KaroLiga

Aus KaroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seiteneinteilung

Liebes Orga-Team,

Erstmal ein fettes Danke für die Organisation der Liga.

Inzwischen sind wir ja (bald) bei Saison 10 angelangt, und das KaroLiga-Archiv platzt aus allen Nähten (lange Ladezeit). Früher gab es mal beim MediaWiki eine maximale Seitengröße, aber da weiß ich nicht, ob das immernoch so ist. Jedenfalls kam mir dabei die Idee, die Liga-Seiten neu zu organisieren, ähnlich wie es in der großen Wikipedia auch der Fall ist für Sportligen.

Das hieße, dass auf der KaroLiga-Seite weiterhin die Erklärungen zum Modus und ähliche Dinge (z.B: auch die ewige Tabelle) gelistet wären; die einzelnen Saisons jedoch auf eigene Seiten ausgelagert würden, also etwa KaroLiga/Saison 1, KaroLiga/Saison 2, … und jetzt aktuell mit KaroLiga/Saison 10. In Anlehnung an die Wikipedia-Seiten der Bundesliga würde ich den Seiten auch eine Info-/Statistik-Box verpassen wollen. Das Gleiche schwebt mir übrigens auch für den KaroLigaCup vor.

Die Umstrukturierungs-Arbeit daran würde ich übernehmen, bzw. Benutzer:Karobot übernehmen lassen, wenn keine Einwände kommen.

Ansonsten eröffne ich hiermit einfach mal die Diskussion für alle.

Gruß, --Eisbaer04 16:24, 26. Jul. 2017 (CEST)


Aktuelle Diskussionen

Kommen bestimmt bald :-) --MAvErICk 17:19, 28. Sep. 2012 (CEST)

Karte 154 ist gleich drei mal als Heimkarte ausgesucht worden - absoluter Ligarekord. Ein Rekord für die Ewigkeit hoffe ich... :)) Muss ja ein Riesentyp sein, der die Karte gebastelt hat! --Anonymous



Hallo liebe Karofahrerinnen und -Fahrer.

Bei der nun laufenden KaroLiga habe ich etwas erlebt, was den Spaß an der Liga etwas dämpft.

Konkret geht es um das folgende Rennen: http://www.karopapier.de/showmap.php?GID=80457

Wenn ich die Liga richtig verstehe, so sind es doch jeweils Rennen, die als Duelle zu verstehen sind, aus denen dann nach allen Ausscheidungen am Ende eine Rangliste aufgestellt wird. Vermutlich bin ich nicht der einzige, dem das passiert ist, aber in dem o.g. Rennen ist leider der "Schiedsrichter" bzw. Auswerter mAv so wie in den KaroLiga Regeln erwähnt voll auf Sieg gefahren und hat auf der Karte 124 damit verhindert, dass einer der Duellierenden (in dem Fall meine Wenigkeit) eine Chance auf den Sieg oder zumindest auf ein Unentschieden bekommt.

Es ist ja gut und richtig, dass ein Dritter immer mitfährt und die Duellanten (schreibt man das so?  ;-) wie ein Schiedsrichter beobachtet, aber meiner Meinung nach sollte er sich nicht um den Sieg streiten, denn dann ist das kein Duell mehr, sondern ein "Flotter Dreier". Hinzu kommt ja, dass auch in den Regeln steht, er fährt nur außer Konkurrenz mit, d.h. er selbst hat nix davon (zumindest nicht in der Liga), wenn er siegt oder zweiter wird. Daraus ergäbe sich (imho) eine logische Folgerung: der Beobachtende sollte IMMER letzter werden bei den Liga-Rennen, damit das eigentliche Duell nicht verfälscht wird.

Nun kann man zurecht argumentieren, dass auf einigen Karten (siehe #124) keinen Startplatz gibt, von dem der Beobachter die vermeintlich schlechtesten Chancen zum Sieg hat (wie es in den Liga-Regeln steht, startet er ja vom möglichst schlechtestem Startplatz). Das wirft natürlich die Frage auf, wieso wurden denn Karten zugelassen, die keinen "schlechten" Startplatz haben?

Was meint Ihr dazu? Gibt es andere Beispielrennen zum selben Thema? Haltet ihr diese Diskussion für zu kleinkariert?

In Karopapier gewickelte Grüße

Karl (karoheinzi)



Die Diskussion ist nicht zu kleinkariert. Über diesen Punkt gab es auch früher schon verschiedene Meinungen. Irgendwie muss man halt was festlegen und im Moment ist es so:

Zurückgehend auf den Ligagründer BCM1860 steht in den Regeln "... wählt er [der Schiedsrichter] einen ungünstigen Startplatz, fährt ab dann aber voll auf Sieg."

Ich denke, dass die Rennen länger spannend bleiben, wenn der Schiedsrichter "richtig" mitfährt. Ich hatte schon oft den Fall, dass ich meinen Gegner kurz nach dem Start abgedrängt hatte, aber da kurvte halt immer noch mAvErICk herum und es war noch lange nichts entschieden. Und umgekehrt kann man sich trotz Rückstand noch Hoffnungen machen.

Wenn du nicht willst, dass dir der Schiri in die Quere kommt, musst du eine Karte wählen, auf der es Startplätze gibt, die von vorneherein einen Rückstand bedeuten. Dann hast du zumindest bei deinen Heimrennen einigermaßen Ruhe.

Ansonsten fahren mAvErICk (und ich in der 1.Liga) möglichst nach der oben zitierten Regel: also voll auf Sieg (incl. Blocks, Drängeleien usw.).

Gruß, aristarch



Hey Karl,

ich kann deine Situation verstehen und ich habe mich selber schon häufig genug über aristarch (welcher ja meinen Posten in Liga 1 übernimmt) geärgert, wenn er mir in meinen Rennen in die Karre gefahren ist. Dennoch gehört das irgendwie dazu, denn Schiedsrichter beim Fussball machen auch Fehler, wenn bspw. Tore gezählt werden die überhaupt keine waren oder umgekehrt. Desweiteren sehe ich mich in den Rennen nicht als Schiedsrichter, denn die Regeln stehen soweit fest, so dass ich keine Tatsachenentscheidung treffen muss. Ich bin ausschliesslich der Spielersteller und trage es im Wiki als beendet ein, wenn alle im Ziel sind. Bei Spielsituationen die nicht den Regeln entsprechen oder wo eine Grauzone ausgenutzt wird, diskutieren und entscheiden wir dann im Team, wie wir vorgehen. Dies ist dann also auch keine Tatsachenentscheidung eines Einzelnen.

Bitte bedenke auch, dass die KaroLiga sowohl in der Vorbereitung, der Durchführung, als auch der Auswertung viel Arbeit mit sich bringt. Da habe ich dann keine Lust in 224 erstellten Spielen während einer Saison hinterher zu fahren, sondern da möchte ich auch einfach KaroPapier spielen und meinen Spass haben, ansonsten bräuchte ich mir die Arbeit nicht machen. Ebenso wenig möchte ich die Rennen erstellen, dann direkt wieder aussteigen um dann in Zukunft alle Nase lang in die Rennen reinzugucken, ob alles mit rechten Dingen zu geht und ob sie beendet wurden.

Zu den zulässigen Karten: Es wurden lediglich Karten rausgenommen, die entweder zu wenig Startplätze haben oder die länger als 80 Züge sind. Letzteres um die KaroLiga relativ aktuell zu halten, damit sich die Spiele nicht jahrelang hinziehen. Bei der Wahl der Heimkarte sollte sich jeder Spieler dann selber Gedanken machen, ob diese für ein reines Duell geeignet ist oder eben nicht.

Gruss --MAvErICk 23:11, 1. Mai 2014 (CEST)

PS: Bei Bedarf sollte die Diskussion ins Forum verlagert werden, da dieses deutlich besser dafür geeignet ist.




Mich hat es jetzt auf meiner Heimkarte erwischt, Crash dank Schiedsrichter (in Führung gegenüber dem Ligakonkurrenten liegend, wenn auch minimal). Die Motivation ist nun (für dieses Rennen) gelinde gesagt voll "im Arsch".

Ich kann verstehen, dass MAvErICk als Schiedsrichter nicht nur stumpf ziehen möchte. ABER MAvErICk (siehe vorheriger Beitrag) selber sagt, er sieht sich nicht als Schiedsrichter. Dann möge der Spielersteller in Zukunft bitte direkt aussteigen und nur die beendeten Spiele auswerten. Nicht ohne Grunde fährt MAvErICk in Liga 1, meiner Meinung nach nimmt er den nicht so guten Fahrern die Chancen sich miteinander zu messen. Ich beantrage die entsprechende Regeländerung, um die Rennen fair zu gestalten.

Zum Thema Fussball-Schiedsrichter: die schießen aktiv keine Tore oder laufen den Spielern mit Absicht vor der Nase herum, um sie zu behindern ;)

Abgesehen davon stelle ich mich gerne als Schiedsrichter nächste Saison zur Verfügung, vielleicht nicht gerade unbedingt für meine Liga :D Die Spieleerstellung würde ich aber anderen überlassen.


Gruß, CarpeNoctem



Die Liga läuft nun in der 6. Saison mit den bestehenden Regeln. Vor Saison 5 gab es eine Umfrage, in der die Mehrheit sich dafür entschieden hat, die Regeln beizubehalten. Bitte versteht, dass es in naher Zukunft keine Änderungen geben wird.

Gruß, aristarch


Mich nervt das mit dem Schiedsrichter so auch. Nachdem es mir bereits im dritten Rennen die Chance auf den Sieg kostet, werde ich mit der nächsten Saison aussteigen und nicht mehr mitspielen. So macht es mir keinen Spaß.

Sly


Hallo allerseits, mir ist das auch zu blöd, folgendes passierte mir in meiner Liga: - in einem Spiel kostete mich der Spieleersteller den Sieg weil er mir im Weg stand - in einem weiteren Spiel kostete er mich den Sieg, weil er sich meinem Konkurrenten NICHT in den Weg stellte - in einem dritten, was dann das Faß zum Überlaufen brachte, konnte ich durch geschickte "wenn ich vorher dran bin, liege ich vorne, ansonsten bleiben wir gleich"-Züge gleichliegend mit dem Spieleersteller einen Vorsprung rausholen, aber drei Kurven weiter stellte er sich mir dann wieder in den Weg und kostete mich wiederum den Sieg Insgesamt drei verlorene Spiele, wäre ansonsten der Aufstieg gewesen.

Das isses für mich, mit diesen Regeln ergibt das keinen Sinn, darauf habe ich keine Lust. Das ist ja wie wenn der Schiri beim Fußball mal ab und zu bei mir und ab und zu, je nach Lust und Laune, beim Gegner einen reinballert.

Falls die Regeln geändert werden, bin ich gerne wieder mit dabei, Vorschläge: - Entweder die Ersteller wollen "auch Liga fahren", dann sollen sie halt unten einsteigen, wie wir auch und regulär die Duelle fahren, und ansonsten als Spieleersteller gleich aussteigen, wie Hasi im KLC ja auch - Oder sie bleiben hinten und machen den Störfaktor nicht davon abhängig, wie gut (oder schlecht) die Startplätze bei den Karten verteilt sind. Die besten Karten sind nun mal oft welche, wo die Startplätze "gleichzügig" sind

Gruß, nobody

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge