KaroLigaCup

Aus KaroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
„KaroLigaCup“
Logo „KaroLigaCup“
Name KaroLigaCup
Gegründet 2010
Organisator hasi
Aktuelle Saison Saison 13
Abkürzung KLC
Aktueller Meister quabla
Rekordmeister aristarch, quabla (2 Titel)
Mitspieler 32


Inhaltsverzeichnis

Was ist das?

Der KaroLigaCup (KLC) ist ein Pokalwettbewerb, der parallel zur KaroLiga ausgetragen wird. Eine eigene Anmeldung zum KLC ist weder möglich noch notwendig. Wer bei der KaroLiga angemeldet ist, startet automatisch beim KLC. Demnach starten alle Teilnehmer im KLC mit ihrer Heimkarte aus der KaroLiga. Den KLC gibt es seit Saison 3 und er wird von hasi organisiert. Die Idee stammt von flouri und frühere Organisatoren waren BCM1860 und Michael. Aufgrund einer Organisationspanne fand in Saison 6 leider kein KLC statt.


Regeln

Aufbau des Cups

Der Cup startet mit einer Gruppenphase von derzeit 8 Gruppen mit je 4 Teilnehmern. In jeder Gruppe ist je ein Vertreter aus Liga 1, 2, 3 und 4. Derzeit gibt es zwei 4. Ligen und somit mehr Viert-Ligisten als die 8 freien Startplätze. Daher wird vor der Gruppenphase eine Qualifikationsrunde gespielt, um die 8 glücklichen Teilnehmer zu ermitteln. In der Gruppenphase spielt jeder Spieler einmal gegen jeden anderen Spieler. Rückspiele gibt es nicht. Die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für die KO-Runde, die mit dem Achtefinale beginnt. Die Paarungen in allen KO-Runde werden jeweils gelost, wobei nun keine Unterscheidung bezueglich der Ligazugehoerigkeit mehr getroffen wird. Neben dem Finale findet auch ein Spiel um Platz 3 statt, in dem die beiden Unterlegen der Halbfinals gegeneinander spielen. Finale und das Spiel um Platz 3 werden mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. In allen anderen Spiele der KO-Runde gibt es kein Rückspiel.

Bedenkzeitregeln

1: Die Qualifikations-Spiele werden strikt mit 35 Tagen Bedenkzeit pro Spieler durchgefuehrt.

2: In der Gruppenphase und in der KO-Runde hat jeder Spiele 30 Tage Basis-Bedenkzeit pro Rennen.

3: ZUSÄTZLICH zu 2: bekommt jeder Spieler am Anfang der Gruppenphase 20 Tage Bonus-Bedenkzeit geschenkt, die er ab dann nach Belieben verwenden kann, falls er in einer Runde einmal mehr als 30 Tage für ein Rennen braucht. Dieses Reservoir wird allerdings nicht wieder aufgefüllt.

4: Die 3 Gruppenspiele zählen als eine Runde, da sie gleichzeitig starten. Für die Anrechnung der Bonus-Bedenkzeit in der Gruppenphase gilt nur dasjenige der 3 Gruppenspiele, in dem der betroffene Spieler die längste Bedenkzeit verbraucht hat (die Bedenkzeit des Gegners ist dabei irrelevant). Die anderen beiden Spiele werden für die Anrechnung ignoriert. Gleiches gilt für die doppelrundig ausgetragene Finalrunde. Auch hier zählt nur dasjenige der beiden Spiele, in dem der betroffene Spieler die längste Bedenkzeit verbraucht hat. Das andere Spiel wird für die Anrechnung ignoriert.

5: Sollte es im Finale oder im Spiel um Platz 3 aufgrund von Unentschieden zu einer Spielwiederholung kommen, wird dennoch KEINE zusätzliche Bonus-Bedenkzeit vergeben.


Beispiel

Ein Spieler benötigt für die 3 Spiele seiner Gruppenphase 26 Tage, 42 Tage und 35 Tage. Relevant für die Bonus-Bedenkzeit ist nur das Spiel, welches 42 Tage gedauert hat. Die anderen beiden Spiele werden für diese Betrachtung ignoriert. Er hatte eine Basis-Bedenkzeitn von 30 Tagen. Da er für sein längstes Spiel 42 Tage gebraucht hat, hat er damit in der Gruppenphase 12 Tage seiner Bonus-Bedenkzeit verbraucht. Falls er sich für die KO-Runde qualifiziert hat, darf er die restlichen 8 Tage seiner Bonus-Bedenkzeit ab dann frei einsetzen. Nehmen wir weiter an er gewinnt die nächsten Runden und zieht ins Finale ein. Für das Achtelfinale benötigt er 31 Tage, für das Viertelfinale 17 Tage und für das Halbfinale 34 Tage. Dann hat er im Achtelfinale einen weiteren Tag Bonus-Bedenkzeit verbraucht. Das Viertelfinale hat er in seiner Basis-Bedenkzeit von 30 Tagen geschafft. Im Halbfinale hat er die Basis-Bedenkzeit um 4 Tage überschritten, also ist seine Bonus-Bedenkzeit um weitere 4 Tage geschrumpft. Für das Finale bleiben ihm nun noch 3 Tage Bonus-Bedenkzeit (8-1-4=3). Er muss das Finale also in 33 Tagen beenden, um nicht wegen Zeitüberschreitung zu verlieren. Hierbei muss beachtet werden, dass das Finale mit Hin- und Rückrunde ausgetragen wird. Wie in der Gruppenphase zählt hier nur das Spiel mit der längsten Bedenkzeit. Nehmen wir also an er braucht für seine beiden Finalspiele 31 und 33 Tage. Dann wird das 31 Tage lange Spiel ignoriert und da er für das andere Spiel 33 Tage gebraucht hat, gehen seine letzten 3 Tage Bonus-Bedenkzeit drauf. Sollte es nun Unentschieden stehen, kommt es zu einer Wiederholung des Finals. Für diese Wiederholung steht dem Spieler keine Bonus-Bedenkzeit mehr zur Verfügung. Er muss sie also in 30 Tagen beenden. Braucht der Spieler für die beiden Wiederholungs-Finalspiele 26 und 32 Tage, so verliert er das 32-Tage Spiel wegen Zeitüberschreitung mit 2:0.


Bedenkzeitregeln vergangener Saisons

Heimrecht

Heimrecht in einer Paarung hat immer der Spieler, der in der niedrigeren Liga spielt. Falls es in der KO-Runde zu Duellen innerhalb der gleichen Liga kommt, wird das Heimrecht ausgelost.

Zusammensetzung der Gruppen

Die Zusammensetzung der Gruppen wird gelost unter Beachtung der Regel, dass in jeder Gruppe genau ein Vertreter aus Liga 1, 2, 3 und 4 sein muss.


Regel für die Qualifikations-Spiele

Ist die Zahl der Kandidaten für die 8 Startplaetze der Viertligisten n mit 9<=n<=16, so wird zunaechst m=16-n Spielern ein Freiplatz zugelost. Falls es zwei vierte Ligen gibt, gibt es fuer die Spieler der Liga 4a und der Liga 4b je einen separaten Lostopf und es wird abwechselnd gelost beginnend mit der 4.Liga, in der mehr Teilnehmer sind. Bei gleicher Zahl von Teilnehmern in Liga 4a und 4b wird mit Liga 4a begonnen. Die übrigen Plaetze werden durch Qualifikations-Spiele ohne Rueckspiel zwischen den n-m verbleibenden Spielern ermittelt. Die Paarungen werden gelost. Falls es zwei vierte Ligen gibt, wird jeweils ein Spieler aus Liga 4a gegen einen Spieler aus Liga 4b antritt. In jeder so ermittelten Paarung wird das Heimrecht separat ausgelost.

Regel fürs Weiterkommen

Der Rang in der Gruppenphase richtet sich zuerst nach den Punkten und dann nach der Zugdifferenz. Bei Gleichstand danach entscheidet der direkte Vergleich. Endete dieser Unentschieden, so wird zu Gunsten des Teilnehmers aus der niedrigeren Liga entschieden. In den Achtel-, Viertel- und Halfinals kommt der Gewinner eine Runde weiter, bei Unentschieden wiederum der Teilnehmer aus der niedrigeren Liga. Bei Teilnehmern der gleichen Liga entscheidet, wer zuerst übers Ziel gefahren ist. Gleiches gilt im Falle von Unentschieden fuer die Qualifikation.

Die Finalrennen (Finale und Spiel um Platz 3) werden mit Hin- und Rueckrunde ausgetragen und Punkte und Zuege addiert. Sollte es danach keinen eindeutigen Sieger geben, werden die Finalrennen so oft wiederholt, bis ein eindeutiger Sieger feststeht.

Regelverstöße

Regelverstöße (unerlaubter TC, Fahren gegen die vorgeschriebene Richtung) haben die Disqualifikation im betroffenen Rennen zur Folge (5-0 für den Gegner). Sollte ein Spieler die Bedenkzeit überschreiten, wird das Spiel mit 2-0 für den Gegner gewertet. Überschreiten beide Spieler die Bedenkzeit endet das Spiel mit 2-0 gegen den Spieler, der zuerst die Bedenkzeit überschritten hat.

Hall of Fame

KLC-Gewinner der Vergangenheit

Saison 12 quabla

Saison 11: recke

Saison 10: Kev

Saison 9: hasi

Saison 8: quabla

Saison 7: aristarch

Saison 6: kein KLC ausgetragen

Saison 5: aristarch

Saison 4: Rennsumsa

Saison 3: Mippi

KLC-Archiv

Die vergangenen Saisons findet ihr hier: KaroLigaCup-Archiv


Saison 13

Gruppenphase

Gruppe 1

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
mAvErICk (2) 103 3 3 0 0 9 +9
fiete (1) 51 3 2 0 1 6 +3
Foley (3) 131 3 1 0 2 3 +5
cpxy (4) 35 3 0 0 3 0 -17

Gruppe 2

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
Karaser (2) 22 2 1 1 0 4 +1
FinalD (3) 94 3 1 1 1 4 0
quabla (1) 107 2 0 2 0 2 0
eris (4) 180 1 0 0 1 0 -1

Gruppe 3

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
aristarch (1) 206 2 2 0 0 6 +4
cachito (3) 21 2 1 0 1 3 +1
Yashem (2) 89 0 0 0 0 0 0
Atomy (4) 159 2 0 0 2 0 -5

Gruppe 4

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
JokerHF (3) 66 2 1 1 0 4 +1
Robert (4) 14 2 1 0 1 4 0
Wobbel (2) 200 2 0 1 1 1 -1
Kev (1) 179 0 0 0 0 0 0

Gruppe 5

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
ultimate (2) 85 2 2 0 0 6 +3
nobody (3) 22 2 0 1 1 1 -1
hasi (1) 109 2 0 1 1 1 -2
MasterLex515 (4) 97 0 0 0 0 0 0

Gruppe 6

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
wolle (1) 159 1 1 0 0 3 +1
goodygoody (3) 97 1 1 0 0 3 +1
recke (4) 168 2 0 0 2 0 -2
Kinvarra (2) 51 0 0 0 0 0 0

Gruppe 7

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
Sayri (2) 84 2 2 0 0 6 +2
eisbaer04 (3) 131 2 1 0 1 3 +1
ulli (1) 10009 0 0 0 0 0 0
gitarrenteufel (4) 210 2 0 0 2 0 -3

Gruppe 8

Name Karte Sp G U V Pkt. ZV
WildSingh (2) 110 3 2 0 1 6 -12
Didi (3) 200 2 1 0 1 3 +13
Graf_Zahl (1) 135 3 1 0 2 3 -1
coffee (4) 42 2 1 0 1 3 0



Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge